Küchen-Upgrade

 

Die Ausgangslage

Die Küche war 15 Jahre alt und im Großen und Ganzen noch in gutem Zustand. Die Beschichtung blätterte allerdings schon ab – und der Stil war nicht mehr so ganz zeitgemäß.

 

Das Vorgehen

Robert schaute sich die Küche gemeinsam mit dem Kunden bzw. der Kundin genau an. Was ist noch zu retten und kann wiederverwertet werden? Werden die Geräte ausgetauscht? Kann mehr Platz geschaffen werden? Welche Wünsche gibt es hinsichtlich neuer Materialien und Trends?

 

Die Lösung

Die Korpi stellten sich als sehr stabil heraus, es wurden hier also nur die Fronten ausgetauscht. Die Arbeitsplatte ist ebenfalls noch in gutem Zustand und bleibt. Die Geräte wurden erneuert, also konnte berücksichtigt werden, dass diese schön mitverbaut werden. Zusätzliche Hochschränke schaffen mehr Platz, der bestehende Dampfabzug – stets ein lästiger Staubfänger – wurde integriert. Die komplette Montage dauerte etwa zwei Tage.

 

Was sagt die Kundin?

„Ich finde es super, dass wir nicht alles komplett neu machen mussten, sondern die bestehenden Möbel, die vor 15 Jahren ebenfalls vom Tischler gemacht wurden, noch wiederverwenden konnten. Meine Küche ist nun moderner und zeitgemäßer – und bietet mehr Platz  in den praktischen Hochschränken und neuen Schubladen.“